BIETEN

SO KÖNNEN SIE BEI VON ZENGEN BIETEN

Nachfolgend können Sie sich über alle wichtigen Schritte zum Bietverfahren informieren. Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch gerne persönlich für darüber hinausgehende Fragen zur Verfügung.

Hier finden Sie unsere aktuellen Versteigerungsbedingungen als Download.

Während der Vorbesichtigung können alle zum Aufruf kommenden Objekte in unserem Räumen sechs Tage lang besichtigt und begutachtet werden. Die Vorbesichtigung findet jeweils eine Woche vor der Auktion samstags bis mittwochs (auch am Sonntag) von 10.00 bis 18.00 Uhr sowie am Donnerstag von 10.00 bis 14.00 statt. Der Eintritt ist kostenlos. Unsere Experten sowie die Mitarbeiter unseres Hauses stehen Ihnen gerne beratend zur Verfügung. Falls Sie nicht die Möglichkeit haben, unsere Ausstellung persönlich zu besuchen, beraten wir Sie auch gerne telefonisch und senden Ihnen auf Wunsch digitale Fotos zu.

Die Versteigerungen beginnen jeweils am Freitag und am Samstag ab 11.00 Uhr. Die Auktionatoren sind bemüht, pro Stunde ca. 180 - 200 Positionen zu versteigern. Diese Angabe ist unverbindlich und kann nicht als Zusicherung geltend gemacht werden. Der Aufruf der Objekte erfolgt in strikt numerischer Reihenfolge der Katalognummern zu den im Katalog aufgeführten Limitpreisen. Gesteigert wird in der Regel in 10% Schritten, wobei sich der Auktionator Abweichungen in der Steigerungsfolge vorbehält. Eine Mittagspause findet nicht statt. Reservierte Sitzplätze stehen in beschränkter Anzahl zur Verfügung. Es wird um rechtzeitige Bestellung gebeten.

Gerne begrüßen wir Sie persönlich zu unseren Auktionen. Nach kurzer Registrierung erhalten Sie am Empfang eine für die jeweils aktuelle Auktion gültige Bieternummer, die Sie bitte bei Verlassen des Hauses wieder zurückgeben.

Mit unserem Gebotsformular, welches Sie uns bitte per FAX, per email oder auf dem klassischen Postweg ausgefüllt und unterschrieben zukommen lassen, haben Sie die Möglichkeit, bereits nach Erscheinen des Online- und Printkatalogs sowie während unserer Vorbesichtigung, Ihre Gebote abzugeben. Bitte beachten Sie, diese rechtzeitig und somit mindestens 24 Stunden vor der Auktion abzugeben, um eine Bearbeitung Ihres Gebotes gewährleisten zu können. Der Versteigerer übernimmt keine Garantie für die Bearbeitung nicht fristgerecht eingegangener Gebote. Ein Rechtsanspruch ist ausgeschlossen.

Wir rufen Sie gerne bei Objekten mit einem Einzellimit ab EURO 250,- kostenlos an, damit Sie telefonisch teilnehmen können. Bitte füllen Sie hierzu das entsprechende Auftragsformular aus und senden Sie es per email, Fax oder Post unterschrieben mit dem Vermerk "Telefonbieter" an uns zurück. Auch Telefongebote müssen mindestens 24 Stunden vor der Auktion bei uns eingegangen sein, um die Bearbeitung Ihrer Gebote gewährleisten zu können. Im eigenen sowie im Interesse der Einlieferer ist das Auktionshaus selbstverständlich jederzeit bemüht, Telefongebote umzusetzen. Ein Rechtsanspruch auf das Zustandekommen einer Telefonleitung während der Auktion besteht jedoch nicht.

Bei Neukunden bitten wir um die rechtzeitige Übermittlung von Referenzen (Kopie des Personalausweises, Kreditkartennummer, Referenzen durch andere Auktionshäuser). In Einzelfällen kann das Auktionshaus um die Hinterlegung eines Bardepots für die Zulassung als Bieter bitten. Ein Rechtsanspruch auf die Zulassung als Bieter besteht nicht.  

(Hinweis: Telefonbieter bieten automatisch den Limitpreis für das jeweilige Objekt, Untergebote am Telefon werden nicht akzeptiert!)

Bitte prüfen Sie die ersteigerte Ware vor Bezahlung auf deren Unversehrtheit. Spätere Reklamationen können nicht berücksichtigt werden. Versand bzw. Auslieferung ersteigerter Gegenstände kann gegen Kostenerstattung erfolgen. Der Versand erfolgt dabei auf Gefahr des Käufers.  

Mit Ihrer Teilnahme akzeptieren Sie unsere Versteigerungsbedingungen.

Bitte registrieren Sie sich über unseren Online-Katalog. Umgehend nach der Registrierung erhalten Sie Ihre Zugangsdaten in Form eines Benutzernamens und persönlichen Passwortes, mit welchen Sie über das Bieter-Portal Lot-tissimo Ihre Gebote abgeben können. Die Zugangsdaten sind ebenfalls Ihre Anmeldedaten für Lot-tissimo.

Zustandsberichte und Zusatzfotos zu den einzelnen Lots sind auf rechtzeitig gestellte Anfrage per Telefon oder E-mail kostenlos erhältlich und werden ab einem Limitpreis von 150 Euro beantwortet.

Der Gesamtbetrag ist mit dem Zuschlag fällig und zahlbar in bar oder durch EC-Karte. Die Zahlung per Kreditkarte, Scheck oder PayPal ist nicht möglich. Zahlungen auswärtiger Käufer, die schriftlich, per Email oder telefonisch geboten haben, sind binnen 10 Tagen nach Rechnungsdatum fällig. Bei Überweisung oder Zahlung in fremder Währung gehen ein etwaiger Kursverlust und Einlösungsentgelte zu Lasten des Käufers. Bei vom Gebot abweichenden Änderungen des Rechnungskopfes (Rechnungsadresse) fällt eine im Voraus zu zahlende Bearbeitungsgebühr in Höhe von 15 Euro an.
Auktionskonto: Commerzbank AG
IBAN: DE61 3708 0040 0256 4555 00
BIC: DRES DEFF 370

Ist eine persönliche Abholung nicht möglich, kann der Versand bzw. die Auslieferung der ersteigerten Gegenstände durch unser Haus erfolgen. Die Kosten gehen zu Lasten des Käufers. Der Versand erfolgt dabei ausschließlich auf Gefahr des Käufers. Wir behalten uns vor, den Versand bestimmter (beispielsweise quecksilberhaltiger) Objekte abzulehnen.

Innerhalb einer Frist von ca. 4 Wochen nach der Auktion, können die unverkauften Objekte in unserem Hause besichtigt und zum Limitpreis zzgl. 22% Aufgeld und zzgl. MwSt. auf das Aufgeld erworben werden.